© Symbolbild / Quelle: Pixabay

B16 bei Abensberg: LKW-Unfall sorgte für Vollsperrung

Zu größeren Verkehrsstörungen kam es aufgrund eines Verkehrsunfalles am Montag gegen 11:20 Uhr auf der B16 bei Abensberg. In nördlicher Fahrtrichtung befuhren drei Lkw zunächst hintereinander die Bundesstraße zwischen Abensberg und Saal a.d. Donau.

Als die vorderste Sattelzugmaschine der Marke MAN verkehrsbedingt abbremsen musste, konnte der hinter ihm fahrende Sattelzug nicht mehr rechtzeitig reagieren und fuhr auf. Der nachfolgende dritte Sattelzug konnte eine Kollision ebenfalls nicht mehr vermeiden.

Die B16 musste in beiden Fahrtrichtungen komplett gesperrt- und die Fahrbahn anschließend gereinigt werden. Die Fahrzeugführer des ersten und dritten Lkw wurden leicht verletzt in ein nahes Krankenhaus eingeliefert, die beiden hinteren Sattelzüge warfen zudem nicht mehr fahrbereit.

Es entstand ein Sachschaden von mindestens 75.000 €.

Polizeimeldung