© FF Schierling

B15neu: Unfälle durch Aquaplaning

Am Sonntag (14. Mai) musste die Feuerwehr Schierling gegen 17 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B15neu ausrücken. Zwischen den Anschlussstellen Schierling Süd und Schierling Nord verlor eine Autofahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie prallte gegen die rechte Leitplanke und stand nach einem weiteren Aufprall in der Mittelleitplanke erst auf der linken Fahrspur still.

Laut Feuerwehr Schierling wurde der Unfall vermutlich durch Aquaplaning aufgrund des Starkregens ausgelöst. In Folge des Unfalls waren auf allen Fahrspuren Trümmer verteilt – Die B15neu musste in Fahrtrichtung Regensburg komplett gesperrt werden.

© FF Schierling

Die verletzte Fahrerin wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Retter erwähnen in ihrem Einsatzbericht ausdrücklich, dass die Anfahrt zur Einsatzstelle problemlos möglich war, da eine vorbildliche Rettungsgasse gebildet worden war. Auch gab es Ersthelfer, die sich bis zum Eintreffen der Retter vorbildlich um die Verletzte gekümmert haben.

Auch kurz im Anschluss an diesen ersten Einsatz war die Arbeit für die Feuerwehr noch nicht vorbei, beriets wenig später mussten die Einsatzkräfte erneut ausrücken, da ein junger Autofahrer, ebenfalls wegen Aquaplanings, in die Mittelleitplanke gekracht war.

PM/MF