Autofahrer fährt mit 1,9 Promille zur Polizei

Am Donnerstagnachmittag (17.03.) kam ein 42j-ähriger Regensburger zur Wache der PI Regensburg Süd und ersuchte um eine Auskunft. Bei dem Gespräch stellte der Wachbeamte bei dem 42jährigen, der mit seinem Pkw vorgefahren war Alkoholgeruch fest. Der durchgeführte Alkotest ergab 1,9 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein des Mannes sichergestellt. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

pm/LS