© KBI Bad Kötzting

Auto prallt frontal gegen Baum – Fahrer verletzt

Gestern Abend wurden gegen 17:30 Uhr die Einsatzkräfte rund um Bad Kötzting zu einem Unfall auf der ST2140 Richtung Eschlkam gerufen. Etwa 800 Meter nach der Gabelung Furth im Wald war der aus Richtung Eschlkam kommende Fahrer vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Anschließend krachte das Fahrzeug frontal gegen einen Baum. Dieser Einschlag war wohl so heftig, dass das Fahrzeug vom Baum abprallte und erst nach einer Drehung um 180 Grad auf der gegenüberliegenden Fahrbahnseite zum Stehen kam.

Feuerwehr kann den Verletzten bergen – Rettungshubschrauber im Einsatz

Da sich zu diesem Zeitpunkt kein weiteres Fahrzeug in der Nähe befand, kam außer dem Unglücksfahrzeug niemand zu schaden. Wie durch ein Wunder, konnte auch der Fahrer ohne schwerere Verletzungen aus dem Auto befreit und im Rettungswagen erstversorgt werden. Der ebenfalls alarmierte Rettungshubschrauber verbrachte den Verletzen anschließend in die Uniklinik Regensburg.

Text: Ingo Schillitz, KBI Bad Kötzting