© Symbolbild / Quelle: Pixabay

«Ausflügler ja, Staus kaum» – wenig Störungen auf Bayerns Straßen

Bei traumhaftem Oktober-Wetter hat es am Wochenende kaum größere Staus oder Behinderungen auf Bayerns Straßen gegeben. «Es ist typisches Münchner Ausflugswetter», sagte ein Sprecher der Verkehrspolizei Rosenheim am Sonntag. «Da gehts auf der Garmischer Autobahn und Richtung Tegernsee immer recht zu.» Mit langen Staus oder Stillstand habe man aber ohnehin – trotz des Starts in die bayerischen Herbstferien am Freitag – nicht gerechnet.

Etliche Ausflügler nutzten den Angaben zufolge an beiden Tagen das schöne Herbstwetter für eine Tour in die Berge oder an die Seen. «Da war auch schon am Samstag etwas mehr los, zum Beispiel rund um Garmisch – aber das hält sich alles im Rahmen.» Auch der ADAC meldete nur wenige Störungen. Etwas zäher ging es an den zahlreichen Baustellen auf Bayerns Autobahnen voran.

Am Montagmorgen müssen Lastwagenfahrer und Pendler auf der Inntalautobahn geduldig sein. Ab 5.00 Uhr ist auf Tiroler Seite wieder eine «Dosierung» von Lastwagen geplant. Dann dürfen pro Stunde nur eine bestimmte Anzahl Lkw die Grenze bei Kiefersfelden passieren. Die Blockabfertigung und zeitweise Fahrverbote für Autofahrer in Tirol sorgen seit längerem für Streit zwischen der Tiroler und der bayerischen Landesregierung.

dpa