Aufhausen: Vorsicht missachtet – Radfahrer schwer verletzt

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es gestern Abend im Landkreis Regensburg. Ein Radrennfahrer kollidierte mit einem Auto und zog sich mehrere Knochenbrüche zu.

 

Am Freitag, 14.06.2019, gegen 19 Uhr fuhr eine 33-Jährige mit ihrem Seat Alhambra von Niederhinkofen kommend nach Hellkofen. In Hellkofen wollte sie die Kreisstraße 9 queren. Hierbei übersah sie einen Rennradfahrer, der auf dieser bevorrechtigten Kreisstraße von Taimering in Richtung Aufhausen unterwegs war. Der 53-jährige Radler prallte in den Pkw und blieb schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen. Mit mehreren Knochenbrüchen wurde er mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik Regensburg geflogen. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf 2.500 Euro.

 

PM/EK