Auf Sicherungsanhänger der Autobahnmeisterei aufgefahren

Gestern Mittag (28.09., 12 Uhr) ist ein 39-Jähriger aus dem Rhein-Lahn-Kreis (Rheinland-Pfalz) mit seinem Wagen auf einen Sicherungsanhänger der Autobahnmeisterei aufgefahren. Der Mann wurde glücklicherweise nicht verletzt.

Der Unfall hatte sich auf Höhe der Anschlussstelle Mainburg ereignet. Der 39-Jährige verpasste die Spur zu wechseln, weil er an seinem Radio hantierte. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde das Fahrzeug so erheblich beschädigt, dass eine Weiterfahrt nicht mehr möglich war und es abgeschleppt werden musste.

Am PKW und am Sicherungsanhänger entstand insgesamt ein Sachschaden von ca. 33.200 Euro.