© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Auf Gewitter und Regen folgt am Wochenende in Bayern Sonne

Nachdem sich die Menschen in Bayern am Freitag und Samstag noch auf Gewitter und Schauer einstellen müssen, bringt der Sonntag vermehrt Sonne. Der Freitagvormittag wird meist wolkig, in Franken ist teils mit länger anhaltendem Regen zu rechnen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Aus dem Westen her ziehen vereinzelt Gewitter über das Land.

Lokal ist Starkregen möglich, der in kurzer Zeit bis zu 25 Liter Wasser pro Quadratmeter bringt. Auch Hagel und Böen bis zu 70 Stundenkilometern schließen die Wetterexperten nicht aus. Kleinräumig kann es zu Unwettern mit heftigem Starkregen und Hagelkörnern in der Größe von zwei Zentimetern kommen. Die Höchsttemperaturen liegen um 22 Grad im Allgäu und bei 28 Grad in Mainfranken.

Am Samstag hält das Schauer- und Gewitterrisiko vor allem im Norden und Osten Bayerns an. Abgesehen davon scheint öfter die Sonne – bei maximal 23 bis 29 Grad. In der Nacht zum Sonntag lassen Schauer und Gewitter nach, die Meteorologen erwarten am Tag viel Sonne und Temperaturen bis zu 32 Grad. Das Gewitterrisiko beschränkt sich dann auf das Bergland.

dpa

 

Unsere Wetteraussichten für Donnerstag (14.8.)