Auch Regensburg warnt vor Hochwassergefahr

Aufgrund der für die kommenden Tage vorhergesagten hohen Temperaturen sowie der damit einhergehenden Schneeschmelze und prognostizierten Niederschlägen werden die Flusspegel ab Samstag, 10. Januar 2015, ansteigen. Spätestens ab Sonntag ist mit Hochwasser zu rechnen. Informationen über die aktuelle Hochwasserentwicklung können im Internet unter www.hnd.bayern.de abgefragt werden. Sobald die Meldestufe 1 am Pegel Eiserne Brücke (4,00 Meter) überschritten wird, informiert die Stadt Regensburg auch über ihr Hochwassertelefon (Telefonnummer 507-2325) über die weitere Entwicklung.

 

pm