Asylbewerberzahlen steigen weiter an

In der Oberpfalz werden immer mehr Asylbewerber untergebracht, das teilte die Regierung der Oberpfalz jetzt mit. Demnach waren zum Ende des vergangenen Jahres fast 1.300 Asylbewerber in Gemeinschaftsunterkünften untergebracht – gut 270 mehr als noch ein Jahr zuvor. Auch die Zahl der neu in der Oberpfalz ankommenden Asylbewerber steigt kontinuierlich an. Waren es im Jahr 2007 noch 131 Personen, kamen 2012 718 Asylbewerber in die Oberpfalz. Die Hauptherkunftsländer im vergangenen Jahr waren Russland, Irak und Pakistan. Auch für 2013 rechnet die Regierung der Oberpfalz mit steigenden Asylbewerberzahlen, bis zu 500 Personen werden erwartet. Deshalb ist die Regierung auch weiterhin dringend auf der Suche nach geeigneten Räumlichkeiten.

14.02.2013 / TaH