Asylbewerber brutal verprügelt: Dritter Tatverdächtiger festgenommen

Kurz vor Weihnachten vergangenen Jahres wurde ein 18-jähriger malischer Asylbewerber in einem Regionalzug im Landkreis Straubing-Bogen von unbekannten Männern zusammengeschlagen und verletzt. Nach intensiver Ermittlungsarbeit konnten die Beamten der Kripo Straubing nun auch den dritten Tatverdächtigen festnehmen.

Am 20. Dezember 2014, gegen 21.55 Uhr, wurde der malische Asylbewerber am Bahnhof Niederlindhart von mehreren unbekannten Männern zusammengeschlagen. Nach umfangreichen und intensiven Ermittlungen konnte vergangenen Samstag der dritte Tatverdächtige festgenommen werden. Der 25-jährige Mann aus dem Landkreis Straubing-Bogen wurde durch Beamte der Polizeiinspektion Straubing festgenommen.

Der 25-Jährige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Regensburg einem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Regensburg vorgeführt, welcher Haftbefehl erließ. Der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft Regensburg und Kripo Straubing dauern noch an.

 

pm / SC