Arber: Skipreise bleiben stabil

Während in vielen Bayerischen Skigebieten die Preise für die Tageskarten steigen, bleibt am Großen Arber alles beim Alten. Die Tickets kosten nach wie vor 30 Euro pro Tag für Erwachsene. Außerdem erweitern die Arber Bergbahnen im Bayerischen Wald ihren Service: Ab diesem Winter gibt es zwei neue Skidepots. Die Wintersportler können ihre Ausrüstung jetzt auch am Berg lassen. Die Preise in anderen Skigebieten in Bayern steigen um etwa zwei bis drei Prozent. Grund dafür sind die steigenden Energiekosten der Liftbetreiber.      

CS/MK