Arber Radmarathon: Fahrer schwer verletzt – Zeugen gesucht

Beim Arber Radmarathon (30. Juli)  wurde ein Radfahrer schwer verletzt. Die Polizei in Roding sucht jetzt nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben könnten.

Der Polizeibericht:

Im Rahmen dieser Radsportveranstaltung kam es gegen 07.40 Uhr auf der Staatsstraße 2146 zwischen Baierberg und Schorndorf zum Sturz eines Teilnehmers.

Der Radfahrer war in einem Pulk mehrerer Fahrer auf der abschüssigen Strecke kurz vor der Abzweigung nach Unteraigen unterwegs, als er von einem anderen, bislang unbekannten Radfahrer, touchiert wurde. Der Geschädigte 52jährige kam dadurch zu Sturz und blieb im Straßengraben liegen. Die Gruppe der anderen Radfahrer fuhr weiter.

Der gestürzte Radfahrer musste mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus in Straubing gebracht werden und erlitt schwere Verletzungen.

Zeugen zu diesem Unfall gibt es bisher nicht.

Die Polizeiinspektion Roding bittet daher alle Zuschauer oder Teilnehmer die den Unfall beobachten haben sich unter der Telefonnummer 09461/9421-0 zu melden.

PM/MF