Arbeitsmarktzahlen im Mai

In den heute bekanntgegebenen Arbeitsmarktzahlen zeigt sich eine Erleichterung auf Ostbayerns Arbeitsmarkt. In den meisten Bezirken der Agentur für Arbeit in Ostbayern gehen die Arbeitslosenzahlen im Vergleich zum Vorjahr deutlich zurück. In den Landkreisen Cham, Kelheim und Regensburg sogar im zweistelligen Bereich. In der Stadt Straubing und im Landkreis Straubing-Bogen dagegen verschlechtert sich die Arbeitsmarksituation jedoch sogar leicht.

 

Zahl

Prozent

d Mai

d 2014

Stadt Regensburg

3.190

4,0 %

-5,3 %

-6,4 %

R-Land

2.216

2,0 %

-6,9 %

-10,7 %

Kelheim

1.449

2,2 %

-11,8 %

-11,6 %

Cham

1.608

2,3 %

-17,8 %

-16,6 %

Straubing

1.400

5,6 %

-5,5 %

+1,2%

Straubing-Bogen

1.329

2,4 %

-8,2 %

+4,9%

Die Zahl der Arbeitslosen in Bayern ist im Mai auf 246 300 gesunken. Das waren 5,1 Prozent weniger als im April, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Dienstag in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote ging um 0,2 Punkte auf 3,5 Prozent zurück. Im Mai 2014 waren in Bayern noch fast 8800 Menschen mehr auf Jobsuche als jetzt. «Einen stärkeren Rückgang der Arbeitslosigkeit zum Vorjahr hatte es zuletzt vor drei Jahren im Mai 2012 gegeben», sagte Klaus Beier, Vize-Vorsitzender der Geschäftsführung der Regionaldirektion. 

 

 

 

SC / dpa