Arbeitslosenzahl in Ostbayern leicht gestiegen

Heute hat die Agentur für Arbeit die Arbeitslosenzahlen für August bekannt gegeben. Sie wurden diesmal mit Spannung erwartet – schließlich sind es die letzten Zahlen vor der Wahl.

Und es lässt sich eine leichte Sommerflaute am Arbeitsmarkt erkennen. Die sei jedoch jahreszeiten-üblich, so Gabriele Anderlik, die Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit in Regensburg. Der Hauptgrund für den leichten Anstieg seien demnach Schulabgänger und Ausbildungsabsolventen, die sich im August arbeitslos gemeldet haben.

Hier die ostbayerischen Zahlen im Einzelnen

Datei „Arbeitsmarktzahlen Agentur f_r Arbeit Deggendorf.pdf“ herunterladen

Datei „Arbeitsmarktzahlen Agentur f_r Arbeit Regensburg.pdf“ herunterladen

Datei „Arbeitsmarktzahlen Agentur f_r Arbeit Schwandorf.pdf“ herunterladen