André Bühler komplettiert die Eisbären-Verteidigung

Die Eisbären Regensburg haben mit André Bühler einen weiteren Verteidiger unter Vertrag genommen. Der 18-jährige wechselt vom EV Füssen in die Domstadt.

Der gebürtige Kemptener ist im Nachwuchs des EV Füssen groß geworden und durchlief in den vergangenen zwölf Jahren sämtliche Nachwuchsmannschaften der Allgäuer. In der Saison 2015/2016 gab der damals 16-jährige sein Debüt für die erste Mannschaft des EVF. In der Bezirksliga erzielte der Linksschütze drei Tore und zehn Vorlagen. In der vergangenen Bayernligasaison gelangen Bühler in 31 Pflichtspielen 15 Scorerpunkte (drei Tore und zwölf Vorlagen). In der DNL2 gehörte André Bühler mit 55 Punkten in 74 Spielen zu den punktbesten Verteidigern.

Stefan Schnabl zu der Verpflichtung: „André Bühler ist aus der Füssener Schule wie Xaver Tippmann, Daniel Stiefenhofer oder auch Lukas Heger. Er ist läuferisch und spielerisch gut und ist trotz seines jungen Alters auch in Überzahl sehr gut. In der ersten Mannschaft in Füssen hat er die vergangenen zwei Jahre sowohl Über- als auch Unterzahl gespielt. Igor und ich wollten als achten Verteidiger einen Spieler, der sowohl erste Mannschaft als auch DNL spielen kann und sich mit unseren Einheimischen abwechseln kann. Igor und ich werden versuchen, vielen jungen Verteidigern die Möglichkeit zu geben, der achte Verteidiger in der Oberliga zu sein. Den Kontakt zu André Bühler hat Xaver Tippmann hergestellt. André und ich haben zwei Wochen bei angenehmen Gesprächen über die Details gesprochen und er wollte von Anfang an zu uns. Das Feedback aus Füssen über André war sehr gut. Wer Daniel Stiefenhofer, Xaver Tippmann oder auch Lukas Heger kennt, weiß wie gut die Jungs in Füssen ausgebildet werden. Ich habe bisher nur gute Erfahrungen mit Spielern aus dem Füssener Nachwuchs gemacht. Es sind alles super Typen, die gut ausgebildet sind, einen guten Charakter sowie eine gute Einstellung haben. Ich freue mich darauf, dass André Bühler zu uns kommt und wir der erste Verein sind, wo André das erste Mal außerhalb von seiner Heimat Eishockey spielt. Ich freue mich auf ihn in der Oberliga und in der DNL. Das ist jetzt ein ganz junger Spieler, aber mit viel Talent, Selbstvertrauen einen guten Charakter und eine guten Einstellungen. Das ist genau das, was uns gut tut und uns helfen wird.“

André Bühler zu seinem Wechsel nach Regensburg: „Nachdem ich jetzt zwölf Jahre beim EV Füssen gespielt habe und dieses Jahr vorrausichtlich mein Abitur bestehen werde, war mein Ziel einen Verein zu finden, der in der kommenden Saison höherklassig spielt sowohl im Nachwuchs als auch in der ersten Mannschaft. Das Ziel hat Regensburg natürlich erfüllt. Meine Ziele sind, sich in der ersten Mannschaft zu etablieren und auch der Nachwuchsmannschaft zu helfen, sei es bei Heimspielen als auch bei Auswärtsspielen. Zum Wechsel kam es zum einen durch Xaver Tippmann, den ich in Füssen getroffen habe. Er hat mir den Kontakt von Stefan Schnabl gegeben und dann kam das Ganze ins Rollen. Ich freue mich außerdem auf ein neues Umfeld, neue Trainigsbedingungen und auf einen neuen Trainer, weil nach zwölf Jahren im gleichen Verein kennt man sich eben. Man weiß zwar was man hat, aber es geht halt irgendwann auch nicht mehr weiter. Deshalb freue ich mich auf neue Aufgaben, neue Teamkollegen und auf meinen neuen Zimmergefährten Xaver Tippmann.“

André Bühler erhält bei den Eisbären Regensburg einen Ein-Jahres-Vertrag.

Aktueller Kader Eisbären Regensburg:

Torhüter: Holmgren
Verteidigung: Alt, Tippmann, Vogel, Schütz, Weber, Gulda, Schiller, Heider, Bühler
Sturm: Tausch, Gajovsky, Flache, Stöhr, Vinci, Kroschinski, Böhm, Heger, Divis, Ontl, Keresztury, Franz