Amberg: Polizei greift volltrunkene Mutter mit Säugling auf

Sonntagnacht wollte eine 21-Jährige Ambergerin um 0.30 Uhr ihren sechs Monate alten Säugling nach Hause schieben, schaffte dies aber in ihrem volltrunkenen Zustand nicht. Die hinzugerufene Polizei gab das Baby in die Obhut des Jugendamtes.

 

Sonntagnacht gegen 0.30 Uhr, wurde vor einer Gaststätte in der Kasernenststraße eine 21-jährige Ambergerin aufgegriffen, die im volltrunkenen Zustand versuchte, ihre 6 Monate alte Tochter im Kinderwagen zu schieben. Die hinzugerufene Polizei musste die junge Mutter in Gewahrsam nehmen, da sie weder in der Lage war, ihren Weg selbstständig fortzusetzen, noch ihren Säugling versorgen zu können. Ihren Rausch musste die Ambergerin in der Ausnüchterungszelle ausschlafen. Der Säugling wurde in die Obhut des verständigten Jugendamtes übergeben.

 

PM/EK