Amberg: Kiffer ruft Polizisten in die eigene Wohnung

Ein Kiffer in der Oberpfalz hat im Rausch die Polizei gerufen – und muss sich nun wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten. Der 28-Jährige habe unter dem Einfluss des Marihuanas geglaubt, zwei Unbekannte seien in seine Wohnung in Amberg eingedrungen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Daraufhin habe er die Beamten gerufen. Diese klärten den Irrtum rasch auf und stellten einige Gramm Marihuana in der Wohnung des Anrufers sicher.

dpa