Amberg: Evangelische Landessynode berät über den Haushalt

Die Landessynode der evangelischen Kirche nimmt am Montag (9.00 Uhr) bei der Herbstsitzung im oberpfälzischen Amberg ihre viertägigen Beratungen auf. Das Kirchenparlament will vor allem über den Haushalt 2018 beraten.

Aber auch die Einführung des Reformationstages als gesetzlicher Feiertag sowie ein künftiger Verzicht auf mit Diesel betriebene Dienstfahrzeuge stehen auf der Themenliste. Die Beratungen im Plenum werden von der Präsidentin der Landessynode, Annekathrin Preidel, und Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm eröffnet.

Die Landessynode ist das oberste Entscheidungsorgan der evangelischen Landeskirche und wird von den 13 000 bayerischen Kirchenvorstehern gewählt. Die Synodalen kommen zweimal im Jahr in wechselnden Städten zusammen.

dpa/MF