Altstadtfreunde Regensburg erhalten Preis für Denkmalschutz

Die Vereinigung Freunde der Altstadt Regensburg e.V. erhält den Preis für Denkmalschutz. Das Präsidium des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz verleiht in diesem Jahr zehn Persönlichkeiten und Personengruppen, die sich in besonderem Maße um die Erhaltung des baulichen und archäologischen Erbes verdient gemacht haben, in verschiedenen Kategorien den Deutschen Preis für Denkmalschutz.

„Der Deutsche Preis für Denkmalschutz ist die höchste Auszeichnung auf diesem Gebiet in Deutschland. Dass einer der Preise in diesem Jahr nach Regensburg geht, freut mich sehr. Ich gratuliere den Altstadtfreunden ganz herzlich“, so Oberbürgermeister Joachim Wolbergs. „Auch wenn die Altstadtfreunde und die Stadtverwaltung nicht immer einer Meinung sind, ist es ungemein wichtig, dass sich Bürgerinnen und Bürger für ihre Stadt engagieren – und das darf und muss auch ruhig mal kritisch sein.“

Neben fünf weiteren Preisträgern erhält die Vereinigung Freunde der Altstadt e.V. die Silberne Halbkugel. Damit sollen die Altstadtfreunde laut Präsidium des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz für ihren „herausragenden, langjährigen, bürgerschaftlichen Einsatz zur Erhaltung der einzigartigen Altstadt von Regensburg“ geehrt werden.

Es sei ganz wesentlich den Altstadtfreunden zu verdanken, dass die bauliche Erhaltung Regensburgs zum „Prüfstein für das baukulturelle Gewissen Deutschlands“ wurde.

Der Preis wird Anfang November 2015 in Regensburg überreicht.

pm/LS