Altenthann: Unfall mit zwei Schwerverletzten

Die Polizei in Wörth an der Donau berichtet von einem Unfall bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden. Am Donnerstag gegen 15:00 Uhr kam es sich an der Einmündung Staatsstraße 2145 und der Kreisstraße R 25 bei Altenthann zu der schweren Kollision.

Die Polizei berichtet:

Zur Unfallzeit befuhr ein 24-jähriger Audi-Fahrer die Staatsstraße von Donaustauf kommend in Richtung Altenthann. An der Einmündung zur Kreisstraße bog er nach links in Richtung Altenthann ab und übersah dabei einen entgegenkommenden Pkw der Marke Skoda, den eine 40-jährige Frau führte. Durch den Aufprall wurden beide Fahrzeuge weggeschleudert und der Audi prallte gegen einen Pkw, Fiat, der an der Einmündung in der Kreisstraße stand und nach rechts in Richtung Donaustauf einbiegen wollte. Der Audi-Fahrer wurde mit einem Krankenwagen und die Skoda-Fahrerin mit dem Rettungshubschrauber in Krankenhäuser verbracht. Die Fahrerin des Fiats blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 35.000 Euro.

Foto: Symbolbild

PM/MF