Alteglofsheim: Einbruch geklärt, Tresor gefunden – Bargeld weg

Wie das Polizeipräsidium Oberpfalz mitteilt, konnte ein 26 Jahre alter Mann festgenommen werden. Er wird im Sommer 2015 in ein Einfamilienhaus im Tulpenweg in Alteglofsheim eingebrochen zu sein und hierbei einen Tresor mit mehreren tausend Euro Bargeld erbeutet zu haben.

Am 28. August 2015 gelangte der Einbrecher über ein Fenster in das Haus. Er entwendete einen Tresor mit mehreren tausend Euro Bargeld darin. Zunächst tappte die Polizei im Dunkeln, denn von Tresor und Einbrecher fehlte jede Spur.

Ein laut Polizei umfangreiches Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet- Spurensicherung und Vernehmung von Geschädigten und Nachbarn standen an.

Schließlich geriet der 26-Jährige ins Visier der Fahnder. Nach und nach erhärtete sich der Tatverdacht gegen den Mann, sodass am 27.04.2016 die Handschellen klickten. In seiner Vernehmung gestand er den Einbruch und machte dazu umfangreiche Angaben.  Den Tresor habe er von der Großprüfeninger Eisenbahnbrücke in die Donau geworfen, gestand der junge Mann.

Als die Ermittler am 10. Mai 2016 eine Suchaktion nach dem Tresor einleiteten, konnten Taucher zwar den Tresor, nicht aber den Inhalt finden. Der 26-Jährige gab gegenüber der Polizei an, das Bargeld sei bereits ausgegeben.

PM/MF