© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Alpen: Lawinenlage entspannt sich leicht

Die Lawinenlage in den deutschen Alpen hat sich leicht entspannt. Nun herrsche noch in den Hochlagen im Allgäu, in den Berchtesgadener Alpen sowie rund um die Zugspitze erhebliche Lawinengefahr und damit Warnstufe drei, teilte der Lawinenwarndienst Bayern am Dienstag in München mit. In den Ammergauer Alpen, im Chiemgau und in den bayerischen Voralpen wird die Gefahr dagegen nur noch als mäßig eingestuft. Zur Begründung hieß es, die Schneedecke habe sich «deutlich gesetzt und zunehmend verfestigt». Die Experten rechnen damit, dass sich die Lage zur Wochenmitte weiter entschärft.

dpa