Aiglsbach und Mainburg: Zwei schwere Motorradunfälle mit Traktoren

Am Freitag hatten die Einsatzkräfte im Landkreis Kelheim mit zwei schweren Motorradunfällen zu kämpfen. Beide Male wollte ein Traktorgespann abbiegen und die Motorradfahrer sind in die Traktoren geprallt. 

Der erste Unfall ereignete sich am Freitag, den 09.10.2020, gegen 16:05 Uhr auf der Kreisstraße 31 von von Oberpindhart nach Pöbenhausen. Eine 20-jährige Traktorfahrerin wollte mit ihrem Gespann nach links in einen Feldweg abbiegen. Zwei Motorradfahrer wollten das Gespann überholen und prallten in den Traktor. Die beiden Zweiradfahrer wurden dabei schwer verletzt.

Der 25-jährige Motorradfahrer wurde durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus Pfaffenhofen gebracht. Sein 21-jähriger Begleiter musste mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Ingolstadt geflogen werden. Die Traktorfahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt ins Krankenhaus Mainburg gebracht.

Der Gesamtschaden wird auf 25.000 Euro geschätzt.

Die Kreisstraße wurde durch die eingesetzten Feuerwehren kurzzeitig gesperrt. Nach der Unfallaufnahme und dem Abtransport der Fahrzeuge wurde die Straße wieder freigegeben.

 

Weiterer schwerer Motorradunfall bei Mainburg

Nur wenige Stunden später, gegen 19:30 Uhr hat es auf der B301 zwischen Mainburg und Landkirchen gekracht. Ein 44-jähriger Motorradfahrer wurde schwer verletzt.

Zur Unfallzeit war auf der B 301 ein Traktor mit Anhänger in Richtung Lindkirchen unterwegs und wollte auf Höhe Axenhofen in eine Flurbereinigungsstraße abbiegen. Der Motorradfahrer wollte das Gespann vermutlich überholen und prallte in den Anhänger.

Der Motorradfahrer wurde dabei schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Die eingesetzten Feuerwehren bargen den Verletzten und sperrten den Unfallort ab.

Von der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zur Klärung des Unfallherganges beauftragt. Die B 301 zwischen Mainburg und Lindkirchen war kurzzeitig gesperrt.

 

Nachtrag 11.10.20:

Heute am 11.10.20 ist der Motorradfahrer an seinen schweren Verletzungen, welche er durch den Verkehrsunfall erlitten hat, verstorben.

 Die Polizei Mainburg bittet darum, dass sich Zeugen, welche irgendwelche Angaben zu diesem Verkehrsunfall machen können, bei der Polizei in Mainburg, Tel. 08751/8633-0, melden sollen.

 

 

PI Mainburg / MB