Abitur 2019 in Bayern: Abiturienten erzielen gute Ergebnisse

Nahezu alle bayerischen Gymnasien haben die Abiturergebnisse an das bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus übermittelt. Und das vorläufige Ergebnis ist sehr gut. 

98 Prozent der bayerischen Gymnasien haben die Abiturergebnisse an das Ministerium übermittelt.

„Der vorläufige Landesdurchschnitt des diesjährigen Abiturs liegt bei 2,29“, so Kultusminister Michael Piazolo.

„Unsere Abiturientinnen und Abiturienten haben sehr gute Ergebnisse erzielt. Dazu gratuliere ich allen herzlich“, freute sich der Minister über die Leistungen der Schülerinnen und Schüler. Der diesjährige Gesamtschnitt ist das drittbeste Ergebnis, das die Schülerinnen und Schüler seit der Einführung des achtjährigen Gymnasiums im Jahr 2011 erreicht haben.

Die schriftlichen Prüfungen in den Fächern Deutsch und Mathematik waren für die bayerischen Schülerinnen und Schüler auch dieses Jahr verbindlich. In Deutsch liegt der vorläufige Landesschnitt bei 3,03, in Mathematik bei 3,26.

Im Fach Mathematik ist das vorläufige Ergebnis etwas schlechter als in den vergangenen Jahren ausgefallen. Die Quote der Schülerinnen und Schüler, die das Traumergebnis von 1,0 erreicht haben, beträgt 2,24 Prozent.

 

Pressemitteilung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus