Abensberger Bürgermeister hat Interesse an Ministerposten

Ein Ministerium für Heimat und Selbstverwaltung plant Ministerpräsident Horst Seehofer. Sein Plan stößt bei dem Gemeindetagspräsidenten Uwe Brandl auf große Zustimmung. Der Abensberger Bürgermeister könnte sich sogar vorstellen, das Amt zu übernehmen. Wenn er gerufen werde, würde er sich nicht verschließen, so wird er heute zitiert.

Die Pläne von Seehofer wären ein starkes und überzeugendes Signal der Staatsregierung, dass sie die Belange der Menschen in den ländlichen Räumen des Freistaats ernst nimmt und für gleichwertige Lebens- und Arbeitsbedingungen in Stadt und Land eintritt, so Brandl.

 

DW 27.03.2013