Abensberg: Politischer Gillamoos

Zünftige Blasmusik, blau-weiße Fahnen, frisch gezapftes Bier und jede Menge politisches Gepolter: Beim Gillamoos geht es an diesem Montag wieder hoch her. Hauptredner auf dem traditionsreichen Jahrmarkt sind CDU-Kanzleramtsminister Peter Altmaier, Grünen-Chefin Simone Peter und Hamburgs SPD-Regierungschef Olaf Scholz. Für die Freien Wähler tritt wie in den vergangenen Jahren auch  Hubert Aiwanger an das Rednerpult.

Mehr als 250.000 Besucher strömen jedes Jahr auf das Volksfest.

Hier sehen Sie Ausschnitte aus einigen Reden in den Festzelten:

 

 

Peter Altmaier, CDU

Olaf Scholz, SPD

Simone Peter, Grüne

Hubert Aiwanger, Freie Wähler

Impressionen aus den Zelten

Unsere Reporter sind in den Abensberger Festzelten unterwegs und liefern Eindrücke der Redner und der vollbesetzten Zelte:

 

Grüne: Kampf gegen AfD

CDU: Unterstützung für Merkel

Nach der Grünen-Wahlniederlage in Mecklenburg-Vorpommern hat Parteichefin Simone Peter einen noch entschiedeneren Kampf gegen die AfD angekündigt. «Wir stellen uns dem Hass und der Hetze der AfD entgegen», sagte Peter am Montag auf dem Gillamoos-Volksfest im niederbayerischen Abensberg. «Jetzt erst recht.» Das Wahlergebnis von Schwerin nannte sie angesichts des Ausscheidens der Grünen aus dem Landtag einen Schock. «Dabei wären wir so nötig wie nie.» Sie versprach aber, dass die Grünen weiterhin deutlich machen wollten, «dass wir uns für eine vielfältige und offene Gesellschaft einsetzen».

Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) hat in Bayern um Unterstützung für Angela Merkel geworben und die Arbeit der Bundeskanzlerin verteidigt. «Deutschland ist ein großartiges Land, weil wir in Deutschland nicht nur eine Angela Merkel haben, sondern Zehntausende, Hunderttausende Angela Merkels. In jedem Dorf, in jeder Stadt», sagte er am Montag beim Volksfest Gillamoos im niederbayerischen Abensberg.
CDU und CSU seien gemeinsam am erfolgreichsten. Trotz aller Meinungsunterschiede sei es an der Zeit, die Probleme im Land anzugehen. Wenn es nach der Kanzlerin und Bayerns Ministerpräsidenten Horst Seehofer gehe, «dann bleibt Deutschland Deutschland und Bayern Bayern.»

SPD: Möglichst schnelle Integration

FW: Vorwürfe gegen Merkel

SPD-Vize Olaf Scholz hat zu einer möglichst schnellen Integration bleibeberechtigter Flüchtlinge aufgerufen. «Selber arbeiten, den eigenen Lebensunterhalt verdienen ist die beste Integration», sagte Scholz am Montag auf dem Gillamoos-Volksfest im niederbayerischen Abensberg. Bei Flüchtlingen, die etwas arbeiten wollten «für sich und ihre Kinder und ihre Familien» und die nun anerkannt würden, müsse man dafür sorgen, dass der Fleiß belohnt werde.

Freie-Wähler-Chef Hubert Aiwanger hat Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit drastischen Worten attackiert - und sie in die Nähe der DDR-Staatssicherheit gerückt. Die Bürger müssten wieder über die Richtung der Politik bestimmen, sagte Aiwanger am Montag auf dem Gillamoos-Volksfest im niederbayerischen Abensberg. Und nicht wie bei den Verhandlungen über das Freihandelsabkommen TTIP ein amerikanischer Lobbyist, ein Manager oder eine Kanzlerin, «wo man den Eindruck hat, dass sie immer noch für die Stasi unterwegs ist».

 

 

 

 

Kult: Kabarettist Wolfgang Krebs

Der Gillamoos in Abensberg

Unser Moderator Rudolf Heinz hat auch in diesem Jahr den traditionsreichen Abensberger Gillamoos begleitet. Seine Eindrücke aus den Festzelten haben wir hier gesammelt:

Der Gillamoos ist einer der größten und ältesten Jahrmärkte in Niederbayern, immer rund um das erste Septemberwochenende. Am Volksfestmontag, dem letzten Tag des fünftägigen Festes, treten traditionell Spitzenpolitiker parallel in Bierzelten auf, die nur einen Steinwurf voneinander entfernt sind. Nach dem Politischen Aschermittwoch ist der Schlagabtausch das größte Politikspektakel in Niederbayern.

 

 

Polizei Niederbayern: Kontrollen werden gut angenommen

Die Polizei in Niederbayern hat in einem aktuellen Tweet eine erste Bilanz der Einsätze auf dem Abensberger Gillamoos gezogen. Dabei fällt die Einschätzung der Beamten positiv aus:

 

MF