Abensberg: Mit knapp 180 km/h auf der B16 unterwegs

Am Dienstagabend hat die Polizei auf der B16 bei Abensberg einen BMW-Fahrer verfolgt, welcher mit hoher Geschwindigkeit überholt hatte. Der Fahrer ist zwischenzeitlich mit knapp 180 km/h unterwegs gewesen. 

Am Dienstagabend, 25.02.20, fuhr eine Streifenbesatzung der PI Kelheim auf der B16 bei Abensberg in Fahrtrichtung Regensburg. Ein vor ihnen fahrender BMW scherte zum Überholen aus und fuhr dann mit massiv überhöhter Geschwindigkeit davon.

Die Streif nahm die Verfolgung auf. Zwischenzeitlich war der BMW mit knapp 180 km/h unterwegs.

An einem Parkplatz konnte das Fahrzeug angehalten werden. Der Fahrer, ein 20-jähriger Landkreisbewohner, zeigte sich einsichtig. Aufgrund größerer Toleranzabzüge kann dem 20-Jährigen nur eine Geschwindigkeit von 144 km/h nachgewiesen werden. Dennoch muss er mit einem Fahrverbot rechnen.

 

Pressemitteilung PI Kelheim