Abensberg: Mehrere Verletze bei Verkehrsunfall

Am Freitag gegen 19.30 Uhr fuhr eine 21-jährige Schülerin aus dem Raum Landshut mit ihrem Pkw auf der Bundesstraße B 16 von Ingolstadt kommend in Richtung Regensburg. Bei Abensberg/Offenstetten fuhr sie von der Bundesstraße ab und wollte nach rechts in Richtung Offenstetten abbiegen. Hierbei übersah sie vermutlich den von links auf der bevorrechtigten Staatsstraße kommenden Pkw, einen VW Golf, welcher von einem 41-jährigen aus dem Raum Schierling gelenkt wurde. Dieser wollte von Abensberg nach Offenstetten fahren. Beide PKW stießen zusammen. Die 21-jährige und ihr 22-jähriger Beifahrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Sie wurden mit dem Rettungshubschrauber in umliegende Kliniken geflogen. Der VW-Fahrer und seine 65-jährige Beifahrerin erlitten leichtere Verletzungen und kamen mit dem Rettungswagen in die Goldbergklinik nach Kelheim. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 9000,- Euro. Am Unfallort waren die Feuerwehren aus Abensberg, Offenstetten und Neustadt an der Donau sowie 2 Rettungshubschrauber und 3 Notartzwagen eingesetzt. Die Staatsstraße  musste für die Unfallaufnahme kurzzeitig gesperrt werden.

 

PM PI Kelheim