Abensberg: Jugendlicher randaliert in Werkstatt

Ziemlich viel Chaos hat ein 14-jähriger gestern Abend in einer Werkstatt in der Abensberger Baderstraße angerichtet.
Der Jugendliche zerbrach zunächst mehrere Fensterscheiben und schnitt sich dabei an den Händen. Anschließend beschmierte er verschiedene Gegenstände und Wände mit dem Blut und verbrannte ein Bild. Dann flüchtete er.
Nur kurze Zeit später konnte ihn eine Polizeistreife festnehmen. Aber auch hierbei leistete der 14-jährige Widerstand, beleidigte und bedrohte die Beamten. Einer der Polizisten wurde dabei leicht verletzt.
Aufgrund seiner psychischen Auffälligkeit wurde der Jugendliche in das Bezirkskrankenhaus Landshut eingeliefert.

pm/LS