Abensberg: Hund bewirbt sich bei Polizei

Am Mittwochnachmittag ging eine 41-jährige Landkreisbewohnerin mit ihrem Hund in Abensberg bei Gaden spazieren. In der Nähe der Pferdekoppel zog der Hund ein kleines Druckverschlusstütchen aus einem Gebüsch. Es stellte sich heraus, dass hier eine geringe Menge Marihuana versteckt war. Hinweise auf den Besitzer gibt es derzeit nicht. Der junge Hund bewies ein außergewöhnliches Näschen, hat aber leider kein Interesse an einer Polizeiausbildung.

 

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Kelheim