Abensberg holt erneut Europacup!

Die Judoka des TSV Abensberg haben sich zum insgesamt siebten Mal die Krone im europäischen Judosport gesichert. Beim Europapokal-Turnier in Paris setzte sich der TSV im Finale gegen den französischen Vertreter von Levallois mit 4:1 durch.

Schon in den Runden zuvor hatten die Niederbayern nichts anbrennen lassen. Gegner die ersten drei Mannschaften (Belgrad, Rom und Maykob) gaben sie keinen einzigen Punkt ab. Im Halbfinale siegte der TSV dann mit 4:1 gegen den russischen Vertreter Dinamo Alania. Durch den Finalerfolg ziehen die Abensberger nach Erfolgen mit dem bisherigen Rekordtitelträger YawarNewa St. Petersburg gleich, der ebenfalls sieben Mal erfolgreich war. Für den TSV war es die erste Titelverteidigung seit den Jahren 1996, bzw. 1997.

Einen ausführlichen Bericht zum Europacupsieg sehen Sie am Montag ab 18:30 Uhr im Kneitinger Sportstudio.

 

MaW