Abensberg: Frau mit falscher Pistole bedroht?

In Abensberg versetzten zwei Passanten eine 59-jährige Frau in Angst und Schrecken. Beim Spazierengehen traf die Frau auf zwei Männer die offenbar gerade in eine Rauferei verstrickt waren. Einer der beiden zog dabei eine Waffe und richtete sie zunächst auf seinen Kontrahenten. Als die Frau näher kam,  zielte er auch auf die Spaziergängerin.

Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei der Waffe um eine sogennante „Soft-Air“ Waffe handelt, also keine scharfe Pistole. Die beiden Männer waren mit olivgrüner Kleidung, dunklen Mützen und Schal bekleidet. Die Polizei hofft jetzt auf Hinweise aus der Bevölkerung. Wer einen der beiden Männer, die sich den schlechten Scherz erlaubt haben, gesehen hat soll sich unter der Telefonnummer 09441 / 504 20 melden.

MF