Abensberg: Frau bei Brand ums Leben gekommen

Am Montagvormittag wurde die Einsatzzentrale der Niederbayerischen Polizei über die Integrierte Rettungsleitstelle Landshut über einen Brand in einem Haus in Abensberg verständigt. Ein Brand war nicht festzustellen, jedoch kam für die 88jährige Bewohnerin jede Hilfe zu spät. Dem ersten Ermittlungen nach geriet ihre Kleidung, beim Versuch den Holzofen des Hauses anzufeuern, in Brand. Dadurch erlitt sie tödliche Verletzungen.

Außer der Dame war zum Zeitpunkt des Vorfalls niemand im Haus. Die Verstorbene wurde kurz nach dem Unglück von ihrer Tochter aufgefunden. Die Kriminalpolizei Landshut hat die Ermittlungen noch vor Ort übernommen. Ein Fremdverschulden ist nach derzeitigem Stand der Ermittlungen auszuschließen. Vielmehr ist von einem Unglücksfall auszugehen.

pm