A93: Obstlaster stürzt um – Behinderungen

Auf der A93 hat es heute Nacht um ca. 4:50 Uhr zwischen an der Anschlusstelle Schwandorf-Mitte in Fahrtrichtung Hof einen Unfall gegeben, der für erhebliche Behinderungen gesorgt hat. Insgesamt beläuft sich der Sachschaden auf ca. 100.000 Euro. Hier die ausführliche Meldung der Polizei:

Ein 31-Jähriger Lkw-Fahrer aus Tschechien kam mit seinem mit Obst (Weintrauben und Kiwis) beladenen Sattelzug aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Sattelzug stürzte daraufhin um. Die Ladung verteilte sich an der Böschung. Der leicht verletzte Fahrer wurde mit dem BRK ins KH Schwandorf verbracht. Zur Absicherung der Unfallstelle befanden sich die Feuerwehren aus Wackersdorf und Klardorf vor Ort. Der Verkehr wird einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Zur Bergung des Sattelzuges muß die A 93 in Kürze kurzzeitig voll gesperrt werden. Der Verkehr wird dann durch die ABM Schwandorf an der Anschlussstelle Schwandorf-Süd ausgeleitet. Die Bergungsarbeiten könnten bis Mittag andauern, wobei die A 93 in Fahrtrichtung Hof, bis auf die kurzzeitige Vollsperrung, einspurig befahrbar bleibt.

PM/MF