A93 bei Regensburg: Audi-Fahrer flieht nach Unfall – Zeugen gesucht

Am Montagabend hat ein Audi-Fahrer auf der A93 bei der Anschlussstelle Regensburg-Pfaffenstein einen Unfall verursacht und ist dann geflohen. Die Verkehrspolizei sucht jetzt nach Zeugen und dem flüchtigen Audi A6-Fahrer. 

Am Montag, 08.02.2021, gegen 18.00 Uhr, fuhr ein bislang unbekannter Fahrer eines schwarzen Audi A 6 die A93 in Richtung Hochfranken. Im Bereich der Anschlussstelle Regensburg-Pfaffenstein wechselte der Audi vom linken Fahrstreifen auf den rechten Fahrstreifen, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Dabei scherte er in äußerst geringem Abstand vor einem auf der rechten Spur fahrenden Auto ein, so dass dieser nach links ausweichen musste und dort mit einem anderen Auto zusammenstieß.

Der Fahrer des schwarzen Audi A 6 entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne die Feststellung seiner Person und seiner Beteiligung zu ermöglichen.

 

Zeugen gesucht

Zeugenhinweise zu dem Unfallgeschehen und zur Ermittlung des beschriebenen Audi A 6 werden an die Verkehrspolizeiinspektion Regensburg (Tel. 0941/506-2921) erbeten.

 

VPI Regensburg/MB