A93: Auto überschlägt sich – Fahrer schwer verletzt

Die Polizeiinspektion Mainburg berichtet von einem schweren Unfall auf der A93. Am Donnerstag (5.10) gegen 19:45 Uhr überschlug sich ein Autofahrer mehrfach, nachdem er mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen war. Er musste aus seinem Fahrzeug befreit werden und erlitt schwere Verletzungen. Ersten Meldungen zufolge könnte ein möglicher Unfallgrund auch die regennasse Fahrbahn gewesen sein. Ein Sturmtief hatte Wind und Regen in die Region gebracht.

Der Polizeibericht:

Am 05.10.2017, um 19.45 Uhr befuhr ein 37jähriger Mann mit seinem Pkw die BAB A93 in Richtung Regensburg. Aus bisher ungeklärter Ursache kam er ca. zwei Kilometer vor der AS Abensberg nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mit seinem Fzg mindestens zweimal, bevor der Pkw auf der rechten Spur und dem Standstreifen zum Stillstand kam. Der Fahrer mußte mit der Rettungssschere von der Feuerwehr Siegenburg aus dem Fahrzeug geborgen werden und wurde im Anschluß mit schweren Verletzungen in eine Klinik nach Regensburg verbracht. Der Sachschaden wird auf ca. 5000,– Euro geschätzt.

PM/MF