A3-Ausbau: Vollsperrung zwischen Regensburg-Ost und Burgweinting

Der sechsstreifige Ausbau der A3 zwischen dem Autobahnkreuz Regensburg und der Anschlussstelle Rosenhof geht weiter voran. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (26.02.) muss die A3 zwischen zwei Anschlussstellen vollständig gesperrt werden. Hier ein Überblick über die kommenden Baumaßnahmen. 

  • Nächtliche Sperrung A 3 in Fahrtrichtung Nürnberg zw. Regensburg-Ost und Burgweinting wegen Baustellenmarkierung vom 25.3., 20 Uhr bis 26.3., 5 Uhr
  • Nächtliche Spurwegnahmen in Fahrtrichtung Passau zw. Burgweinting und Regensburg-Ost wegen Baustellenmarkierung in den Nächten 24./25.3. und 25./26.3.
  • Abbruch der nördlichen Autobahnbrücke über den Graßer Weg erst im April 2021

 

A 3 in Fahrtrichtung Nürnberg zwischen AS Regensburg-Ost und AS Burgweinting gesperrt vom 25.3.2021, 20 Uhr bis 26.3.2021, ca. 5 Uhr

Von Donnerstagabend, 25. März 2021, ab ca. 20 Uhr bis Freitagfrüh, 26. März 2021, ca. 5 Uhr ist die A 3 in Fahrtrichtung Nürnberg zwischen den Anschlussstellen Regensburg-Ost und Regensburg-Burgweinting gesperrt.

Verkehrsteilnehmer nutzen ab der Anschlussstelle Regensburg-Ost die ausgeschilderte Bedarfsumleitung U36a über die Max-Planck-Straße/B 15, den Odessa-Ring und die Landshuter Straße zur Anschlussstelle Regensburg-Burgweinting.

Die Umleitungskarte ist auf der Projektwebseite unter www.a3-regensburg.de/Service als Download abrufbar.

 

Nächtliche Spurwegnahmen auf der A 3 in Fahrtrichtung Passau zw. Burgweinting und Regensburg-Ost in den Nächten 24./25.3. und 25./26.3.

Bereits in der Nacht von Mittwoch, 24. März 2021 auf Donnerstag, 25. März 2021 und in der darauffolgenden Nacht während der Sperrung der Fahrtrichtung Nürnberg muss die Fahrbahn in Fahrtrichtung Passau zwischen den Anschlussstellen Regensburg-Burgweinting und Regensburg-Ost auf eine Fahrspur reduziert werden.

Auch diese Einschränkung sind notwendig, um die Arbeiten zum Umbau der Verkehrsführung trotz der ungünstigen Witterung in den letzten Wochen im Zeitplan umsetzen zu können.

 

Abbruch der nördlichen Autobahnbrücke über den Graßer Weg erst im April

Der Abbruch der nördlichen Autobahnbrücke über den Graßer Weg war ursprünglich für Ende März 2021 vorgesehen. Durch Anpassungen im Bauablauf wird der Abbruch an einem Wochenende ab Mitte April durchgeführt – der genaue Termin wird noch festgelegt und rechtzeitig auf der Projektwebseite www.a3-regensburg.de veröffentlicht. Der neue Abbruchtermin hat keine Auswirkungen auf die planmäßige Fertigstellung der neuen Brücke über den Graßer Weg bis Ende dieses Jahres.

Der für das Wochenende 10./11. April 2021 vorgesehene Abbruch der nördlichen Autobahnbrücke über die Universitätsstraße wird nach aktuellem Stand wie geplant umgesetzt.

Beide Unterführungen müssen im Zuge des A 3-Ausbaus neugebaut werden – mit ausreichend Platz für die zukünftig sechsspurige A 3. Damit der Autobahnverkehr während der Arbeiten aufrechterhalten bleibt, finden die Arbeiten heuer nur an den nördlichen Teilen der Brücken statt, während der Autobahnverkehr über die südlichen fließt.

 

Terminhinweis

Alle genannten Zeiten sind unverbindliche Zielvorgaben auf Basis des aktuellen Planungsstands. Änderungen oder Zeitanpassungen können sich jederzeit aufgrund der von Einschränkungen im Zuge der Bekämpfung der Corona-Pandemie, aufgrund der Witterung oder der Einflüsse Dritter ergeben. Dies gilt insbesondere für die sehr witterungsempfindlichen Markierungsarbeiten.

 

Dank an die Verkehrsteilnehmer

Die Autobahn Südbayern dankt den Verkehrsteilnehmern und den Anwohnern der Umleitungsstrecke für ihre Geduld und ihr Verständnis und bemüht sich, so zügig wie möglich zu arbeiten, um die Dauer der zusätzlichen Verkehrseinschränkungen kurz zu halten.

 

 

Autobahn Südbayern/MB