© Symbolbild / Quelle: Pixabay

A 3 bei Kirchroth: PKW fährt auf Sattelzug auf – Fahrer alkoholisiert

Am Freitag, 27.04., gegen 00:45 Uhr ereignete sich auf der A 3 in Fahrtrichtung Passau, zwischen den Anschlussstellen Wörth/Ost und Kirchroth, ein Verkehrsunfall unter Beteiligung eines kroatischen Pkw und eines slowakischen Sattelzuges.
 
Ein 51 jähriger PKW-Fahrer fuhr mit seinem Mazda M 1 auf einen vor ihm fahrenden Sattelzug der Marke DB/Actros samt Auflieger auf der rechten Fahrspur der Autobahn beinahe ungebremst auf. Hierbei wurde kurzfristig die rechte Fahrspur der Autobahn blockiert und musste bis zur Abschleppung des PKW für den Verkehr gesperrt werden. Bei der Verkehrsunfallaufnahme stellten die eingesetzten Streifenbeamten bei dem PKW-Fahrer Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Test vor Ort ergab einen Wert, der zur Anordnung einer Blutentnahme in einem nahegelegenen Krankenhaus führte.
Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Mann auch nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis zum Führen eines Pkw im Inland, war. Nach Durchführung der polizeilichen Ermittlungen, sowie der Hinterlegung einer Sicherheitsleistung im vierstelligen Euro-Bereich zur Sicherung der Durchführung des zu erwartenden Strafverfahrens, konnte der Mann seine Reise als Mitfahrer in einem anderen PKW fortsetzen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, der Sattelzug blieb fahrbereit, an beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von zusammen ca. 11.000 EUR. Die rechte Fahrspur der Autobahn war für circa 1 Stunde gesperrt, zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es nicht.
 
 
 
pm/MB