73-Jähriger wendet auf A93 und fährt in falscher Richtung durch den Pfaffensteiner Tunnel

Am 28.03.2016, gegen 09:15 Uhr, gingen über Notruf bei der Polizei mehrere Anrufe ein, dass ein Pkw mit Regensburger Kennzeichen an der AS Pfaffenstein auf die Fahrbahn in Richtung München auf die A93 eingefahren sei. Unmittelbar danach habe er gewendet, sei entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung durch den Pfaffensteiner Tunnel gefahren und habe schließlich an der AS Regensburg-Nord die Autobahn in Richtung des Lappersdorfer Kreisels verlassen. Das Fahrzeug konnte im Anschluss an die Mitteilungen von einer Streife der VPI Regensburg angehalten und kontrolliert werden, der Fahrer, ein 73-jähriger Regensburger, gab an, sich nicht an diese Fahrt erinnern zu können. Die Weiterfahrt vor Ort wurde unterbunden, der ältere Herr wurde von der Polizei nach Hause gebracht. Zeugen, die die Fahrt beobachtet haben und eventuell von dem Falschfahrer konkret gefährdet wurden, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0941/506-2921 an die Verkehrspolizei Regensburg zu wenden.

PM/JK