70-Jährige attackiert Beamte mit Hammer und Pfefferspray

Die Beamten in Straubing hatten es am Mittwoch (21. Oktober) mit einer äußerst rabiaten 70-Jährigen zu tun. Nachdem sie von einer Straubingerin informiert wurden, dass ihre 70 Jahre alte Schwiegermutter im Streit ein Pfefferspray eingesetzt hatte, rückten die Beamten an.

Beim Eintreffen der Polizei stellte sich heraus, dass sich die 70-Jährige in den Keller zurückgezogen hatte. Ihre Schwiegertochter warnte die Beamten noch, dass die Frau wohl sehr aggressiv sei- diese Warnung entsprach dann auch der Realität, wie die Polizeibeamten am eigenen Leib erfahren mussten. Als die 70-Jährige einen Kellerraum nicht verlassen wollte, versuchten die Beamten in den Abstellraum zu gelangen.

Die Dame war davon wenig begeistert und schlug einem der Polizisten mit dem Hammer auf die Hand. Dazu setzte sie auch ihr Pfefferspray ein. Laut Polizeibericht befand sich die 70-jährige Schwiegermutter in einem psychischen Ausnahmezustand und wurde zur ärztlichen Behandlung ins Bezirksklinikum Mainkofen eingewiesen.

Mehrere Strafanzeigen werden wegen gefährlicher Körperverletzungen und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte gegen die 70-Jährige erstattet. Beide Polizeibeamte wurden bei ihrem Einsatz leicht verletzt.

PM/MF