50.000 Besucher bei der Landesausstellung in Regensburg

Die Bayerische Landesausstellung in Regensburg ist ein voller Erfolg. Zehn Wochen nach ihrer Eröffnung konnten heute Oberbürgermeister Wolbergs und Museumsleiter Loibl die 50.000sten Besucher begrüßen. Das waren Ingried Wanninger aus Waldkraiburg und Martin Lex aus Erding.

Die Schau „Ludwig der Bayer. Wir sind Kaiser“ widmet sich dem oberbayerischen Herzogssohn, der es zum römisch-deutschen Kaiser geschafft hat. Als Ludwig „der Bayer“ genannt, führte er Auseinandersetzungen mit dem Papst und der reichen Amtskirche und machte so die ersten Schritte zur Trennung von Staat und Kirche und somit auch zu den Grundfesten des modernen Europas. Die Ausstellung ist noch bis zum 2. November zu sehen.

 

CB