4 Mio. Zuwendungen für Sozialarbeit in der Oberpfalz

Genau 4.025.287,57 Euro hat die Regierung der Oberpfalz im Jahre 2014 an Fördermitteln für verschiedene Bereiche der Sozialarbeit ausbezahlt, wie sieh heute Miteilt.

Im Einzelnen wurden die Zuschüsse für folgende Bereiche zur Verfügung gestellt:

  • Jugendsozialarbeit an Schulen
    1.331.146,00 Euro
  • Ambulante Hilfe im Bereich Sucht und Abhängigkeit
    247.332,00 Euro
  • Förderung von Aufklärungsmaßnahmen im Bereich AIDS
    275.204,00 Euro
  • Beratung von Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten
    18.450,00 Euro
  • Förderung von staatlich anerkannten Beratungsstellen für Schwangerschaftsfragen
    902.067,00 Euro
  • Förderung von staatlich nicht anerkannten Beratungsstellen für Schwangerschaftsfragen
    54.000,00 Euro
  • Arbeitsweltbezogene Jugendsozialarbeit zur Eingliederung in die Arbeitswelt von sozial benachteiligten jungen Menschen
    86.807,00 Euro
  • Förderung von Koordinierenden Kinderschutzstellen in Bayern
    312.530,57 Euro
  • Förderung der Betreuung psychisch Kranken
    56.426,00 Euro
  • Förderung der Erziehungsberatungsstellen
    586.995,00 Euro
  • Förderung der Notrufe für Betroffene von sexualisierter und häuslicher Gewalt
    61.180,00 Euro
  • Förderung der Frauenhäuser in der Oberpfalz
    93.150,00 Euro

Alle Zuschüsse stammen aus dem vom Bayerischen Landtag genehmigten Bayerischen Staatshaushalt. Die Gelder wurden der Regierung der Oberpfalz vom Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration bzw. vom Staatsministerium für Gesundheit und Pflege zur Verfügung gestellt.

 

pm