© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Alkoholbedingt: Mit Auto gegen Baum, mit Fahrrad gegen PKW

Am späten Samstagabend und in der Nacht auf Sonntag (29./30.08.) kam es in Ostbayern zu Unfällen mit alkoholisierten Verkehrsteilnehmern. Ein Überblick.

Nittendorf: Mit Auto gegen Baum

Am Samstag gegen 22 Uhr haben Zeugen einen verunglückten PKW neben der Staatsstraße 2660 zwischen Hemau und Klingen mitgeteilt. Laut Polizei war das Auto nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Von den Insassen fehlte jede Spur. Die Polizisten konnten sie aber zu Hause an ihren Wohnadressen antreffen. Sie wurden verletzt in Krankenhäuser gebracht. Der Fahrer war erheblich alkoholisiert und musste zur Blutentnahme. Außerdem sei er laut Polizei nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden.

Mit gestohlenem Fahrrad betrunken gegen Pkw gefahren

 In den frühen Morgenstunden des heutigen Sonntags war ein 41-Jähriger mit einem Fahrrad in der Regensburger Maximilianstraße unterwegs. Während seiner Fahrt stieß der Mann mit einem am Straßenrand geparkten PKW zusammen. Der Grund: Der Radfahrer war alkoholisiert, bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Dem nicht genug ergab die Kontrolle außerdem, dass das Fahrrad, mit dem der 41-Jährige unterwegs war, zuvor durch diesen gestohlen wurde. Der entstandene Sachschaden liegt im niedrigen vierstelligen Bereich. Den Mann erwarten nun mehrere Anzeigen.

Betrunken auf E-Scooter unterwegs

Heute Nacht gegen 3 Uhr hat die Polizei einen 34-Jährigen auf einem geliehenen E-Scooter im Regensburger Stadtgebiet kontrolliert. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest lag deutlich über dem Grenzwert. Im Anschluss wurde eine Blutentnahme bei dem Regensburger durchgeführt. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

pm/LS