Verkehrsunfall in Riedenburg

Weil er auf sein Navigationsgerät hörte, ist ein 21-Jähriger Opel Fahrer in Riedenburg gestern Nachmittag verbotenerweise nach links abgebogen und verursachte dabei einen schweren Verkehrsunfall. Beim Abbiegen übersah er einen entgegenkommenden Fiat. Beide Fahrzeuge stießen frontal zusammen. Anschließend wurden der Unfallverursacher und die ebenfalls 21-Jährige Fiat-Fahrerin mit Helikoptern in Krankenhäuser nach Regensburg und Ingolstadt geflogen. Wie sich später herausstellte waren die Verletzungen nicht lebensbedrohlich. Beide wurden nur leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt rund 25 000 Euro. 

 

CS