2,5 Promille – Trotzdem mit dem Roller gefahren

Neue Zahlen des Landesamtes für Statistik belegen: Regensburg scheint ein Alkoholproblem zu haben. Von 3.700 Menschen, die im Jahr 2013 wegen Alkohol ins Krankenhaus eingeliefert wurden, kamen immerhin 450 aus Regensburg. Passend dazu eine aktuelle Polizeimeldung:

Ein 52jähriger Rollerfahrer wurde am Dienstag gegen 15.20 Uhr in der Spessartstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die Beamten stellten beim dem Mann starken Alkoholgeruch fest und veranlassten einen Alkotest. 2,5 Promille zeigte das Gerät an, eine Blutentnahme war die Folge, eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erwartet den 52jährigen.

PM/MF