16-Jähriger bei Befreiungshalle abgestürzt

Am Montagabend  fuhr ein 16-Jähriger mit seinem Roller zur Befreiungshalle. Er stellte seinen Roller bei der Befreiungshalle ab und ging dann zu Fuß an einen Abhang. Aus ungeklärter Ursache stürzte er dort alleinbeteiligt ab. Er konnte nach dem Sturz selbst den Notruf betätigen und wurde daraufhin von Kräften der freiwilligen Feuerwehr Kelheim aus seiner misslichen Lage geborgen. Im Anschluss kam er mit einem Rettungswagen ins Uniklinikum Regensburg. Der Jugendliche erlitt durch den Sturz einen Schock und war unterkühlt. Weitere Verletzungen zog er sich nicht zu. Nach derzeitigem Stand er Ermittlungen ist von keiner Fremdbeteiligung an dem Sturz auszugehen. Weshalb sich der Jugendliche zu dem Abhang begab, ist derzeit noch unklar.

 

PM