15-Jähriger lag betrunken hinter dem Festzelt

Ein Besucher des Schützenfests in Unterlintach fand am Samstag  Nacht  gegen halb zwei Uhr  einen 15-jährigen Jungen, der auf der Festwiese hinter dem Festzelt lag. Der Junge atmete noch, war aber  nicht mehr ansprechbar. Bisherige Ermittlungen ergaben, dass er mit seinem Vater im Festzelt war, dieses aber  verließ, weil ihm übel war. Auf der Festwiese brach er dann zusammen. Der Grund  dürften wohl Kreislaufprobleme in Verbindung  mit  Alkohol gewesen sein. Er wurde ins Krankenhaus Roding eingeliefert.