11,4 Millionen Euro für das evangelische Krankenhaus in Regensburg

Das evangelische Krankenhaus hat eine Fördersumme von 11, 4 Millionen Euro durch den Frsitaat Bayern erhalten.

Diese Föderung hat der Ministerrat im Rahmen  seines Jahreskrankehausbauprogrammes für das Jahr 2015 beschlossen. Der Träger des Evangelischen Krankenhauses, die evangelische Wohltätigkeitsstiftung in Regensburg, hat beretis 2012 einen detaillierten Förderantrag ausgearbeitet und Anfang 2013 beim zuständigen Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit eingereicht. Oberbürgermeister Hans Schaidinger, Vorsitzender ders Stiftungsausschusses, äußerste sich erfreut  über die Förderentscheidung. Angesichts der nur begrenzt zur Verfügung stehenden Fördermittel sei diese Entscheidung ein wesentliches Ergebnis des Engagements der Stiftung. Jetzt wo die Entscheidung durch den Freistaat gefallen sei, müsse die Stiftung ihre Verantwortung weiter wahrnehmen und in nähere Untersuchungen und Planungen bezüglich des Projekts Evangelisches Krankenhaus eintreten.