10-Jähriger will nicht mehr vom Klettergerüst – Polizei muss helfen

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz der Polizei kam es am gestrigen Mittwochnachmittag (20.05.2015) auf dem Gelände des Straubinger Tiergartens. Ein 10-jähriger Schüler war zusammen mit seinen Klassenkameraden und den begleitenden Lehrerinnen zu Besuch im Tierpark. Es waren aber nicht die Tiere, die den Schüler begeisterten – sondern ein Klettergerüst: Der 10-jährige Bub hatte keine Lust mehr, das Klettergerüst zu verlassen. Alle Versuche der Lehrkräfte, ihn zum Absteigen zu bewegen, scheiterten: Der Junge wehrte sich wortwörtlich mit Händen und Füßen.
Nach einer Stunde wurde schließlich die Polizei verständigt. Mit gutem Zureden gelang es den Beamten, den Schüler zum Herabsteigen zu bewegen. Zu dieser Zeit war der Bus mit den übrigen Schülern aber schon abgefahren. So musste die Mutter des Jungen ihren Sohn bei der Polizei abholen. Das Jugendamt wird auch über den Vorfall informiert. 

pm/LS